Bestellen Sie für weitere 20,00€ und Sie erhalten die Bestellung versandkostenfrei.

Fruchtfliegen & Obstfliegen bekämpfen


Fruchtfliegen & Obstfliegen bekämpfen - inovative Produkte

Kennen Sie das auch? Kaum nähern Sie sich der Obstschale mit den Birnen, Äpfeln oder Weintrauben, fliegen mehrere Fruchtfliegen hektisch auf. Die kleinen Schädlinge werden auch als Essig-, Obst- oder Taufliege bezeichnet. Die lästigen Fliegen verursachen zwar keine Krankheiten, können sich jedoch aber stark vermehren und gerade in den Sommermonaten dazu beitragen, dass Obst schneller ungenießbar wird.

Diese Insektenart tritt immer in Massen auf

Fruchtfliegen und Obstfliegen sind braun und nur zwei bis vier Millimeter groß. Eine weibliche Fliege legt 400 Eier, dadurch entsteht schnell eine große Population. Die Larven verpuppen sich nach wenigen Tagen. Zur Verpuppung kleben sich die Larven an Gefäß- oder Schalenwänden an und sind selbst bei gründlicher Reinigung nur schwer zu entfernen. Je wärmer es ist, desto schneller vermehren sich die kleinen Schädlinge.

So erkennen Sie den Befall von Fruchtfliegen & Obstfliegen

Anzeichen eines Befalls erkennen Sie am Herumschwirren von Scharren der kleinen braunen Fliegen. Nicht nur in der Nähe des Obstkorbes, sondern in der gesamten Wohnung. Die Fruchtfliegen stürzen sich auch auf frisches Gebäck und auf Fruchtsäfte. Haben Sie sich schon die Frage gestellt, woher diese kommen und wie Sie die lästigen Freunde wieder loswerden? Die Fruchtfliegen und Obstfliegen schleppen Sie sich mit dem Kauf von Obst aus dem Supermarkt ein. Die Fruchtfliege legt ihre Eier auf dem Obst ab und diese sind mit freiem Auge kaum erkennbar. Die extrem kurze Reproduktionsrate führt zu einer explosionsartigen Zunahme der Fruchtfliegen und Obstfliege in Ihrer Küche. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Fruchtfliegen und Obstfliegen effektiv bekämpfen. 

Prophylaxe und Schädlingsbekämpfungsmittel

Vorbeugend hilft es, das Obst immer sehr gründlich zu waschen, Abfallbehälter nie offen stehen lassen und Leergut zeitnah zu entsorgen. Haben es sich Fruchtfliegen und Obstfliegen schon bequem gemacht, können Sie ein Schädlingsbekämpfungsmittel bequem online kaufen. Die wirksamste Hilfe gegen die Plagegeister sind Fruchtfliegenfallen, die ein Lockstoffaroma verströmen, die Fruchtfliegen abfangen und vernichten, weil die Insekten in der Flüssigkeit ertrinken. An strategischen Stellen hängen Sie zusätzlich Fliegenfänger auf, die erfolgreich die Fruchtfliegen fangen. Ist der Befall schon groß, verwenden Sie zur Schädlingsbekämpfung Gelbtafeln.

In unserer täglichen Arbeit in der Schädlingsbekämpfung haben sich gegen Fruchtfliegen und Obstfliegen die folgenden Mittel bewährt:

Fruchtfliegenfalle | Finicon Obstfliegenfalle
Insektenspray | Neudorff KO Spray

Häufig gestellte Fragen zum Thema Fruchtfliegen & Obstfliegen bekämpfen

Sind Obstfliegen oder Fruchtfliegen gefährlich?

Nein, von Obst- oder Fruchtfliegen geht keine Gefahr aus. Als Krankheitsüberträger (wie beispielsweise Ratten oder Tauben) sind sie nicht bekannt. Letztlich besteht tatsächlich nur eine geringe Möglichkeit, dass Fruchtfliegen Viren, Bakterien und Keime übertragen können. Lassen Sie trotzdem nicht den hygienischen Aspekt in Ihren Räumlichkeiten außer Acht. Sobald die kleinen Fliegen sich auf Ihr Obst setzen, verdirbt es schneller. Je nachdem, wo die Obstfliegen vorher saßen, besteht die Möglichkeit der Schimmel-Verbreitung.

Ist ein Befall durch Obstfliegen schädlich?

Der Befall an Obst und Gemüse durch Obstfliegen ist schädlich. Fruchtfliegen setzen sich sehr gerne dort ab, wo Gärungsprozesse im Gange sind. Beispiele hierfür sind Ihr Leergut mit Alkoholresten, Säften oder süßen Getränken wie Säften, Spezi oder Limonade. Die Unreinheiten tragen sie schnell weiter auf Ihr Obst. Wenn Sie es ungewaschen essen, können Magenprobleme auftreten.

Mit welchen Mitteln lassen sich Obstfliegen bekämpfen?

Bekämpfen Sie Obstfliegen mit Fruchtfliegen-Fallen. Sollten die Fliegen Ihre Küche oder Vorratskammer besonders schlimm befallen (z.B. während Ihrer Urlaubsabwesenheit), greifen Sie zu Insektenspray oder Nebeldose.

Mit welchen Hausmitteln lassen sich Fruchtfliegen bekämpfen?

Stellen Sie Ihre Fruchtfliegen-Falle mit einfachen Hausmitteln selbst her. Mischen Sie dafür Essig mit etwas Spülmittel und stellen das Gemisch in einer Schale oder einem Glas auf. Auch ein Gurkenglas mit Saft und Löchern im Deckel schafft bereits erste Abhilfe. Deutlich effektiver: unsere Finicon Obstfliegenfalle.

Woher kommen Fruchtfliegen?

Fruchtfliegen werden durch Gärungsprozesse angelockt. Sie halten sich gern dort auf, wo Lebensmittel und Flüssigkeiten zersetzt werden. Ihre Biotonne oder Mülleimer sind wahre Spielplätze für Obstfliegen. Leeren Sie die Behälter deshalb regelmäßig aus und reinigen diese.

Wie kann ich einen Befall von Obstfliegen verhindern?

Schützen Sie Ihre Obstkörbe mit Insekten-Schutzhauben. Gerade im Sommer ist das sinnvoll. Kaufen Sie immer nur so viel Obst, wie Sie in den folgenden 2-3 Tagen verzehren können. So verhindern Sie, dass es durch einen Obstfliegenbefall (oder auch vorab schon) matschig wird. Je wärmer es in ihren Räumlichkeiten wird, desto mehr Fruchtfliegen sind unterwegs.
Auch Insekten-Schutzgitter an Küchentüren und -fenstern helfen, die Quälgeister fernzuhalten. Lassen Sie kein Obst stehen, bevor Sie in den Urlaub fahren. Es schmeckt Ihnen auf Ihrer Fahrt in den Urlaub definitiv besser als verdorben danach.

Helfen fleischfressende Pflanzen gegen Obstfliegen?

Nicht wirklich. Zwar erwischt eine fleischfressende Pflanze die ein oder andere Obstfliege. Wirklich Abhilfe schafft sie aber nicht. Leider ist das nur ein verbreiteter Mythos.

Wie schnell vermehren sich Fruchtfliegen?

Fruchtfliegen sind wahre Meister der Vermehrung. Die Schädlinge schlüpfen innerhalb weniger Tage und sind absolute Kurzzeit-Entwickler.

Wann sollte ich einen Profi zur Bekämpfung von Obstfliegen engagieren?

Im privaten Bereich brauchen Sie keinen Profi zur Bekämpfung von Obstfliegen zu engagieren. Mit den oben genannten Maßnahmen und Hausmitteln schaffen Sie es zügig allein, Fruchtfliegen loszuwerden. Vermeiden Sie künftige Ursachen um einen wiederkehrenden Befall vorzubeugen.
Im gewerblichen Räumen sieht die Sache schon anders aus. In Bars beispielsweise kann ein Obstfliegen-Befall zum echten Problem werden. Hier betreiben wir professionelle Ursachenforschung, mittels UV-Lichtgeräten kann kontinuierlich eine Befallskontrolle und Bekämpfung erfolgen. Sie haben Fragen dazu? Sprechen Sie uns gern an. Gemeinsam treffen wir die richtigen Präventionsmaßnahmen für Ihr Haus.

Wie verhindere ich Obstfliegen im Mülleimer?

Sie verhindern den Obstfliegen-Befall im Mülleimer mit regelmäßiger Reinigung. Auch Biotonnen-Pulver wirkt gegen Fruchtfliegen. Sollten Sie Fragen zu speziellen Produkten haben, kontaktieren Sie uns ganz unkompliziert.